CulturalFit

Unternehmens- und Organisationsberatung

Führungskräfte- und Organisationsmentor


Auch die Besetzung von Führungspositionen durch neue externe oder aufstrebende interne Mitarbeiter ist eine geplante Veränderung. Keine Veränderung im Unternehmen hat so direkte Auswirkungen auf die Organisationen wie ein Führungswechsel.

In beiden Aufgabenfeldern bringen wir unsere langjährige Expertise als Führungskraft und Mentor mit ein.

Es ist nicht ungewöhnlich wenn beide Aufgaben von einer Person wahrgenommen werden. Das kann bei richtiger Ausgestaltung zu einem "Klebstoffeffekt" führen und die neue Führungskraft und die neu geführte Organisation zusammenwachsen lassen. Außerdem kann der Mentor in beide Richtungen wirken. Wesentlicher Baustein dieses Vorgehens ist jedoch  das gegenseitige Vertrauen in dieser Dreiecksbeziehung (Organisation <-> Mentor <-> Führungskraft)

Führungskräftementor


"Über Nacht plötzlich Chef". Das mag für den einen die lang ersehnte Beförderung und Anerkennung der Leistungen der letzten Jahre sein, für den anderen ist es eine fast unüberwindbare Hürde - gestern Fachkraft heute Führungskraft. Gestern noch einer der Wissensträger der Organisation und heute die neue Leitfigur.

Wenn nicht entsprechendes Vorwissen über unternehmerische Entscheidungsprozesse und Führungsverhalten vorhanden ist, wird es schwer die Organisation hinter sich zu bringen.

Als Führungskräftementor begleiten wir die (Nachwuchs-) Führungskraft Schritt für Schritt auf dem Weg zu einer Führungspersönlichkeit, der die Organisation vertraut und folgt.


Wichtige Aufgaben des Führungskräftementors sind:

  • Auswählen und bewerten geeigneter (Nachwuchs-) Kandidaten

  • Vorbereiten der Kandidaten auf die Führungsaufgabe (*)

  • Begleiten der Führungskraft in der Veränderungsphase

  • Nachhaltiger Kontakt zur Führungskraft

(*) Wir unterstütze bei der geeigneten Auswahl von Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen, bei der Erfolgskontrolle und bei weiterführenden Maßnahmen wie z. B. dem individuellen Coaching.

Organisationsmentor


So groß die Herausforderung für eine (Nachwuchs-) Führungskraft auch sein mag, die Veränderungen, die eine Organisation durch einen Führungswechsel erlebt sind um ein vielfaches komplexer und komplizierter.

Die Organisation als Zweckgemeinschaft hat sich dem Organisationsziel entsprechend mit der "alten" Führungskraft ein Stelldichein gegeben. Über die Zeit hat sich jeder mehr oder weniger an einander gewöhnt und kennt die kleinen und großen Marotten des jeweils anderen.

Wenn der "Neue" ein ehemaliger aus den eigenen Reihen ist, nimmt die Komplexität der Anforderungen exponentiell zu. Für die Mitarbeiter ist es sehr schwer eine Trennung zwischen "gestern" und "heute" zwischen "Kollege" und "Chef" zu machen. Außerdem versteht der ein oder andere nicht, "warum der und nicht ich?".

Aber auch wenn eine externe (aus einem anderen Bereich oder aus einem anderen Unternehmen) Führungskraft die Mitarbeiter zukünftig erfolgreich führen soll, muss die Veränderung sorgfältig geplant und begleitet werden.


Wichtige Aufgaben des Organisationsmentors sind:

  • Vorbereiten der Organisation auf die Veränderung

  • Begleiten der Organisation in der Veränderungsphase

  • Nachhaltiger Kontakt zur Organisation